Durch die Geschichte mit 'Vorwärts'

1892 Gründung des Rudervereins 'Vorwärts' in Berlin

1892-1914 RVV-Rudern in Berlin-Stralau an der Spree mit eigenem Boots- und Vereinshaus

1914 Vereinsumzug zu Beginn des 1. Weltkrieges nach Berlin-Oberschöneweide

1914-44 RVV-Rudern in Berlin-Oberschöneweide/ Wilhelmstrand an der Oberspree mit eigenem Boots- und Vereinshaus

1926 Neuerwerb eines zusätzlichen Vereinsgeländes und Neubau eines zweiten Boots- und Vereinshauses im 45km von Berlin entfernten Klein-Köris

1926-44 RVV-Ruden in Berlin-Oberschöneweide/ Wilhelmstrand an der Oberspree und Klein-Köris an der Teupitz-Köriser-Seenkette

1944 Zerstörung des Vereinsgeländes in Oberschöneweide durch die Alliierten-Bombardierung im 2. Weltkrieg. Vereinsumzug mit 7 verbleibenden Ruderbooten in den damaligen sowjetischen Sektor nach Klein-Köris.

1944-52 RVV-Rudern in Klein-Köris (DDR) an der Teupitz-Köriser-Seenkette mit eigenem Boots- und Vereinshaus ohne zweiten Vereinsstandort Berlin

1951 Gründung der Ruderabteilung BSG EAW Motor Treptow mit DDR-Zwangsenteignung des RVV-Bootsbestandes in Klein-Köris. Vereinsumzug RV Vorwärts Berlin e.V. nach Westberlin in den damaligen britischen Sektor nach Berlin-Spandau.

1952-heute RVV-Rudern seit 66 Jahren in Berlin-Spandau/ OT Pichelsdorf an der Havel mit eigenem Boots- und Vereinshaus